33 wahnwitzige Tage

So lange ist es her, das ich ""Aetherhertz" offiziell zum Kauf verkündet habe.

Jeder, der schreibt, kann meine Gefühle nachvollziehen. Man ist auf alles gefasst und sehr damit beschäftigt, den inneren Hulk ruhigzustellen, der bei jeder - natürlich völlig haltlosen und ungerechtfertigten - Kritik sofort ausbrechen und alles niederwalzen will.

Ich habe viel Zeit damit verbracht, mich auf die Reaktionen der Umwelt vorzubereiten. Vor meinem inneren Auge zogen vorbei:

- die lieben Verwandten und gute Freunde: "Hast du fein gemacht, Anja. Und jetzt gehst du dann mal Geld verdienen?"

- die Fachzeitschriften und das kundige Publikum: "Völlig flach und dampflos, langweilig und überhaupt: zuwenig Zahnräder."

- die anderen wichtigen Printmedien: "Viel zu wenig grip" - sagt die "Racing Weekly", "Da beten wir aber mal drei Vater-Unser und fünf Ave Maria, um ganz schnell diese Aetherverseuchung zu vergessen" vom "Christlichen Tageblatt".

Was die "Beef" oder "Jagd und Hund" dazu sagt, will ich nicht wissen.

 

Im Ernst: Was ich nicht erwartet hätte, war das, was wirklich passiert ist. Ich habe so viele nette Menschen kennengelernt, die mir ihre Meinung über "Aetherhertz" ungefragt mitteilen, die mir mit leuchtenden Augen erzählen, was ihnen mein Buch gegeben hat.

Danke für alle netten Worte, und danke für alle, die sich Zeit genommen haben, es anderen mitzuteilen.

Ich werde es euch irgendwann heimzahlen!

Jetzt mach ich erst mal weiter: der zweite Teil kommt jetzt in den Reifungskeller, der dritte Teil will nochmal gelesen und beendet werden.

Bis bald, nochmals unendlich dankbar....

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mathias (Donnerstag, 20 Juni 2013 20:22)

    Du weißt doch, liebe Anja:
    1. kommt es anders
    2. als man denkt

    Ist glaube ich sinnvoll mit dem zweiten Teil noch ein bisschen zu warten, auch wenn ich ihn natürlich gerne schon lesen würde... *wink wink nudge nudge*
    Aber so bekommen noch mehr Leute die Gelegenheit auf das erste Buch aufmerksam zu werden, damit du mit dem zweiten dann die Charts stürmen kannst.