Anja goes Hybrid

Wer mich kennt weiß, dass dieser Schritt für mich nicht leicht war. Ich habe von Anfang an die Möglichkeiten des Selfpublishing umarmt und ausgeschöpft. Ich liebe es, alles selbst zu machen und letztlich auch für alles verantwortlich zu sein, da man sich dann nicht für die Fehler anderer mitschämen muss. Und zu meinen eigenen Fehlern kann ich ganz prima stehen, denn sie sind etwas, an dem ich arbeiten kann.

Meine Babys aber einfach so für ein paar Jahre aus der Hand zu geben, damit andere Leute etwas damit machen, oder, wie ich eher vermutete, nichts daraus zu machen, das konnte ich nicht.

Bis mich der Holger (von dem Verlag Edition Roter Drache) ganz charmant fragte und mir ein Angebot machte, welches ich nicht ablehnen konnte. Nun profitiere ich also von seinem KnowHow für mein nächstes Buch und freu mich tierisch.

"Waldesruh" wird ein weiteres Buch in der Aetherwelt sein. Die Geschehnisse aus der Annabelle Rosenherz-Trilogie werden weitergeführt, aber mit anderen Personen. Dank dem Verleger muss ich mich nicht verbiegen und es wird eine Sache werden, die eindeutig meine Handschrift trägt. In diesem Sinne: Prost!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0