Ich bin auf einer Liste!

Heute hat meine neue "Karrierelaufbahn" einen Höhepunkt erreicht, mit dem ich nicht gerechnet hatte. Ich habe es auf die Shortlist zum Indie-Autor Award geschafft. Schön! Warum? Weil es nicht nur um mein Buch geht, welches ja völlig unabhängig von mir existieren könnte. Nein, es geht um mich.

Viele "Autoren" machen sich genau darüber viele Sorgen: soll ich ein Pseudonym annehmen, soll ich mich und meine Privatadresse, mein Privatleben und überhaupt in die Öffentlichkeit stellen? Für mich war das nie eine Frage. Von Anfang an war mir klar, dass ich voll und ganz für und hinter meinem Buch stehen muss.

Das fängt bei meinem Impressum an, geht mit meiner Facebook Seite weiter und hört hier auf meiner Homepage nicht auf. Ich bin offen für alle, die mit mir Kontakt aufnehmen wollen.

Daraus hat sich ja auch schon viel wunderbares ergeben! Aber am Anfang tanzte ich ganz allein auf meinem Hügel (ich glaub, darüber habe ich schonmal geschrieben). Jetzt tanzen einige mit mir, und das ist toll. Das Leben ist anstrengender geworden, es gibt eine Welt, die mit meinem "realen" Leben nichts zu tun hat. Wenn ich auf Facebook viele Likes für etwas bekommen habe, ist trotzdem die Spülmaschine noch nicht eingeräumt oder die Wäsche aufgehängt. Das muss man trennen.

Aber einige Facebook Freunde sind mir lieb geworden, auch in echt. Und einige echte Freunde haben mich immer noch lieb, obwohl ich gefühlt 24/7 am Rechner sitze und tippe (und noch mehr Geburtstage vergesse als sonst).

Aber jetzt ist vielleicht so ein Punkt erreicht, wo man etwas, was man am Anfang nur leise geflüstert hat: (das muss jetzt ganz leise gelesen werden) "Ich bin Autorin. Ja, ich schreibe Bücher." zu einer Realität geworden, die sich nicht mehr leugnen lässt.

Ich habe im letzten Jahr alles dafür gegeben, und selbst wenn ich den Preis nicht gewinne, HA! ich hab schon gewonnen! Weil das, was ich gewagt habe, ein Erfolg war. Für mich.

Also: ich bin auf einer Liste! Super!

Auf meiner Liste steht: Weitermachen. Jeden Tag.

Bis dann, und ich hoffe, dass ihr auch auf einer Liste steht. Und dass eure Liste bis zum Bersten voll mit Dingen ist, die ihr noch tun wollt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0